So können Sie mit Ihrem Elektroauto Geld verdienen

Melissa Uhrig

Melissa Uhrig

Sie haben sicher schon davon gehört, dass die Anschaffung eines Elektroautos in Deutschland zum Teil großzügig gefördert wird. Das Stichwort dabei lautet „THG-Prämie“. Was nun in welchem Rahmen genau gefördert wird, wie Sie dabei vorgehen und was Sie beachten sollten, werde ich Ihnen im Folgenden erklären.

Zunächst aber erst einmal einige grundlege Informationen: Die THG-Quote ist ein Klimaschutzinstrument für den Verkehrssektor. Die Abkürzung THG steht dabei für „Treibhausgasemissionen“. Das Ziel dieser Quote ist es, klimaschädliche Gase wie CO2 zu reduzieren. Quotenpflichtige Unternehmen sind beispielsweise Mineralölkonzerne da sie maßgeblich zum CO2 Ausstoß beitragen. Durch den Kauf von sogenannten THG-Zertifikaten könne diese ihr Quotenziel einhalten.

Auch Besitzer von Elektroautos erhalten ein solches THG Zertifikat. Der Grund dafür ist ganz einfach: Wer ein Elektroauto besitzt, vermeidet Treibhausgase, wie sie zum Beispiel durch Benziner entstehen. Der Preis für die Zertifikate ist nicht fix und entsteht am Markt. Da die Zertifikate gebündelt verkauft werden, gibt es zahlreiche Vermittlungsplattformen an, die sich private Elektroautobesitzer wenden können um ihr Zertifikat zu Geld zu machen. Auch Leasingfahrzeuge kommen dabei infrage. Vorausgesetzt der Fahrzeughalter ist in der Zulassungsbescheinigung eingetragen.

Doch nun zur wichtigsten Frage, die Sie sich vermutlich stellen: Welchen Zuschuss erhalte ich im Rahmen der THG-Prämie? Zwischen 200 bis 400 Euro THG-Prämie sind für Besitzer pro Elektroauto möglich. Dabei ist zu beachten das Einkünfte aus diesen Zertifikaten ab einem Betrag von 255.99 zu versteuern sind.

Die Konditionen auf dem Zertifikatmarkt sind so vielfältig wie ihre Anbieter. Eine Liste der aktuell interessantesten Angebote finden Sie unter anderem bei Anbietern wie Energie-Experten.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Suche nach dem passenden Angebot. Sollten Sie sich noch unsicher sein und wünschen eine kostenlose Beratung? Über info@quartiervolt.de können Sie sich an uns wenden, wir helfen Ihnen gerne weiter.